Ausbildung – Bleib dran

Alle Beteiligten wünschen sich einen erfolgreichen Verlauf der Ausbildung. Trotzdem geht es in der Ausbildung nicht immer reibungslos zu. Nicht jeder Person fällt die Umstellung vom Schulleben auf die Ausbildung leicht, so manches ist vielleicht auch anders als erwartet. Die Tätigkeiten entsprechen nicht den Vorstellungen, es gibt zwischenmenschliche Konflikte oder andere Probleme im Betrieb, in der Schule läuft nicht alles nach Plan. Hinzu können private, finanzielle oder familiäre Probleme kommen.

„Ausbildung – Bleib dran“ berät bei allen Konflikten und Schwierigkeiten, die eine erfolgreiche Ausbildung behindern können. Auf Wunsch vermitteln wir auch bei betrieblichen Konflikten und begleiten Klärungsgespräche.

Bei Bedarf, z.B. bei rechtlichen Fragen, wird mit anderen Fachstellen kooperiert und weitere Unterstützung organisiert. Das Angebot gilt ausdrücklich auch schon für kleine Probleme, damit sie nicht zu großen Konflikten auswachsen. Die Beratung erfolgt vertraulich, neutral und kostenlos. Das heißt, dass ohne ihr Einverständnis keine Informationen weitergegeben werden. „Ausbildung – Bleib dran“ steht Auszubildenden und ausbildenden Personen gleichermaßen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt zu „Ausbildung – bleib dran“ an der BS GAV

Maren Stephan   Maren Stephan
   Tel.: 0421 218-56715
   Mobil: 0162 5487799
   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   Sprechzeiten:
   Dienstag 09:00-11:30 Uhr, Ort: Raum E05 (sowie nach Vereinbarung)

  

Nähere Informationen zum Projekt „Ausbildung – Bleib dran“ erhalten Sie unter 
http://www.uni-bremen.de/zap/bleibdran.

Das Projekt wird gefördert durch:

Europäischer Sozialfonds in Bremen - Logo Arbeitnehmerkammer Bremen - Logo Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen - Freie Hansestadt Bremen - Logo