Bremer Auszubildende in Berlin ausgezeichnet

DIHK-Bestenehrung
Drei Auszubildende aus Bremen sind im Dezember bei der "Nationalen Bestenehrung in den IHK-Berufen" des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) von DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausgezeichnet worden.

Sie haben ihre Abschlussprüfungen vor der Handelskammer Bremen abgelegt und in ihren Berufsbildern die bundesweit höchste Punktzahl erreicht: Miriam Baske, Auszubildende zur Schifffahrtskauffrau bei der Orient Overseas Container Line Ltd., Martin Pistel, Auszubildender zum Brauer und Mälzer bei der Anheuser-Busch InBev Germany Holding GmbH und Niels Werning, Auszubildender zum Zweiradmechaniker bei Fahrradhandel Freddy Dalladas. Sie gehören zu den 232 Spitzen-Absolventen aus 223 verschiedenen Berufen des aktuellen Jahrgangs. Alle haben die Winterprüfungen 2013/2014 bzw. Sommerprüfungen 2014 mit "sehr gut" bestanden.
"Sie haben eine unschlagbare Leistung vollbracht", so der DIHK-Präsident, "und nun sind Sie die besten Azubis Deutschlands in IHK-Berufen - und das bei mehr als 320.000 Prüfungsteilnehmern". Er warb dafür, die berufliche Bildung insgesamt als lohnende Alternative zur akademischen Bildung zu stärken. Es sei eine Ungleichbehandlung, dass ein Studium kostenfrei sei, angehende Meister und Fachwirte aber ihre Lehrgänge zum großen Teil aus eigener Tasche zahlen müssten. Verbesserungen beim Meister-BAföG seien daher dringend notwendig.
Quelle: Wirtschaft in Bremen, Ausgabe 1+2 2015.